Fußball International
Röber übernimmt Trainerposten in Russland

Jürgen Röber gibt seine Fußball-Weisheiten künftig in Russland an seine Spieler weiter. Der Ex-Bundesligacoach übernahm das Traineramt beim Erstligisten Saturn Ramenskoje.

Der VfB Stuttgart ist in der jüngsten Historie von Saturn Ramenskoje durchaus präsent. In der dritten UI-Cup-Runde war der russische Erstligist an den Schwaben gescheitert (1:0/0:3), nun verstärkte sich das Team mit einem Ex-Trainer des Bundesligisten. Jürgen Röber übernimmt 17 Monate nach seinem Rücktritt bei Borussia Dortmund das Traineramt in Ramenskoje. Der 54-Jährige folgt auf den entlassenen Gaji Gajiew.

Medienberichten zufolge soll Röber einen Vertrag bis zum Saisonende erhalten haben. Der Klub aus Ramenskoje, einer 80 000-Einwohner-Stadt im Südosten Moskaus, belegt nach 17 Spieltagen den 13. Tabellenrang unter 16 Mannschaften. Dabei war Saturn mit der Zielsetzung eines Platzes in den Top vier in die Saison gestartet.

Für Röber ist es das zweite Trainer-Engagement im Ausland. 2005/2 006 hatte er Partizan Belgrad betreut.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%