Fußball International
Rolf Fringer soll FC St. Gallen retten

Der FC St. Gallen hat Rolf Fringer als neuen Trainer verpflichtet und hofft, so den Abstieg aus der Super League verhindern zu können. Den Klassenerhalt vorausgesetzt, läuft der Vertrag des 49-Jährigen bis 2007.

Rolf Fringer zieht es wieder zurück in die Schweiz. Der frühere Trainer des Bundesligisten VfB Stuttgart ist neuer Trainer des Erstligisten FC St. Gallen. Fringer unterschrieb bei den Ostschweizern einen Vertrag bis Juni 2007, der allerdings nur Gültigkeit hat, wenn der Klub den Klassenerhalt in der Super League schafft. Bereits am Karfreitag leitete der 49-Jährige das erste Training.

Fringer war in seiner Trainerkarriere mit dem FC Aarau 1993 und Grasshopper Zürich 1998 Schweizer Meister geworden. In der Saison 1995/96 schloss er mit Stuttgart auf Platz zehn ab, danach betreute er bis 1997 die Schweizer Nationalmannschaft. Zuletzt war Fringer beim griechischen Erstligisten Paok Saloniki tätig.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%