Fußball International
Rom und Turin liebäugeln mit Rauhbein Keane

Nach seinem Aus bei Manchester United haben Juventus Turin und AS Rom Interesse an der Verpflichtung von Roy Keane angemeldet. Den irischen Haudegen zieht es aber eher zu Celtic Glasgow.

Europas Spitzenklubs buhlen um die Verpflichtung des ehemaligen irischen Nationalspielers Roy Keane, der Manchester United den Rücken gekehrt hat. Wie unter anderem die Gazzetta dello Sport und das englische Massenblatt The Sun berichten, denken der italienische Meister Juventus Turin und Ex-Champion AS Rom über den Mittelfeldstar nach. Von der Roma soll es den Berichten zufolge bereits eine konkrete Anfrage gegeben haben.

Roy Keane hat vom 15-maligen englischen Meister nach Kritik an seinen Mannschaftskameraden unlängst die Freigabe erhalten. Der 34-Jährige spielte zwölf Jahre für die Red Devils. Keanes Berater Michael Kennedy erklärte jedoch, dass er bislang noch keinen offiziellen Kontakt hatte und betonte erneut, dass sein Klient den schottischen Ex-Meister Celtic Glasgow favorisiere.

Gehalt: Sechs Mill. im Jahr?

"Roy hat sich immer als Celtic-Fan bekannt. Und ich gehe davon aus, dass er immer noch gerne für den Klub spielen würde. Und überhaupt gibt es eine große Zahl von Interessenten. Er wird sich über seine Optionen in den nächsten acht bis zehn Tagen Gedanken machen", erklärte Kennedy. Keane soll in Manchester zuletzt umgerechnet rund sechs Mill. Euro verdient haben.

Der eigenwillige Star war erst im Oktober nach 63 Länderspielen aus der irischen Nationalmannschaft zurückgetreten. Wegen eines Fußbruchs hatte Keane zuletzt pausieren müssen. Die Blessur hatte sich der Routinier am 17. September bei der Nullnummer gegen Champions-League-Sieger FC Liverpool zugezogen. Keane spielte seit 1993 in Manchester und holte mit den "Red Devils" unter anderem sieben Meistertitel, drei "Doubles" sowie 1999 im Finale gegen Bayern München die Champions-League-Trophäe.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%