Fußball International
"Rüpel" Rooney rastet schon wieder aus

Der englische Nationalspieler Wayne Rooney ist wieder einmal vom Platz geflogen. Beim Spiel von Manchester United gegen den FC Porto in Amsterdam schlug Rooney seinen Gegenspieler ins Gesicht.

Seinen Ruf als "Rüpel" hat Wayne Rooney mal wieder schlagkräftig untermauert und dafür einen Platzverweis kassiert. Der Angreifer des englischen Vizemeisters Manchester United schlug beim 3:1 seines Klubs gegen den ehemaligen Champions-League-Sieger FC Porto beim Turnier in Amsterdam seinem Gegenspieler Pepe den Arm ins Gesicht. Der niederländische Schiedsrichter Ruud Bossen zeigte dem 20-Jährigen "Rot".

Rooney droht jetzt sogar eine Drei-Spiele-Sperre für die Meisterschaft. Sein Mitspieler Paul Scholes musste wegen wiederholten Foulspiels den Platz nach einer Gelb-Roten-Karte vorzeitig verlassen.

Rooney war zuletzt bei der Niederlage der Engländer im Elfmeterschießen im WM-Viertelfinale gegen Vize-Europameister Portugal unangenehm aufgefallen, als er nach einem Tritt gegen Ricardo Carvalho ebenfalls "Rot" gesehen hatte. Er wurde von der Disziplinarkommission des Weltverbandes Fifa für zwei Pflichtspiele aus dem Verkehr gezogen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%