Fußball International
Rumänien überflügelt die Bundesliga

Rumänien hat Deutschland den fünften Platz in der Uefa-Wertung durch die Streichung der Spielzeit 02/03 streitig gemacht. Ab Platz sieben müssen die Teams für einen zweiten "Königsklassen"-Platz in die Quali.

Die Bundesliga muss um einen Platz in der Champions League zittern, nachdem der fünfte Platz in der Fünf-Jahres-Wertung der Europäischen Fußball-Union (Uefa) an Rumänien verloren ging. Deutschland wurden 9,142 Punkte aus der Spielzeit 2002/03 gestrichen; Rumänien verlor 2,166 Punkte und zog mit 38,229 Punkten (Deutschland: 36,222) vorbei.

Ab Rang sieben müssen die Vertreter der jeweiligen Nation für einen zweiten Platz in der "Königsklasse" durch die Qualifikation, zudem dürfen vier Vereine im Uefa-Cup antreten. Die Ränge vier bis sechs garantieren zwei Champions-League-Plätze, einen Teilnehmer an der Qualifikation und drei Uefa-Cup-Startplätze (davon einer für den Sieger des nationalen Pokalwettbewerbs).

Deshalb ist für die Bundesliga der Einzug von Werder Bremen in die Champions League und die Qualifikation des Hamburger SV für den Uefa-Cup enorm wichtig. Werder hat das Hinspiel gegen Dinamo Zagreb 2:1 gewonnen, der HSV muss am Abend bei Honved Budapest antreten.

Unangefochtener Spitzenreiter der Fünf-Jahres-Wertung bleibt Spanien (62,391) vor England (58,874) und Italien (51,347), das am stärksten unter der Streichung der Ergebnisse von 2002/03 leidet. Deutschlands Rückstand auf die viertplatzierten Franzosen (46,597) beträgt bereits über zehn Punkte und ist innerhalb in einer Saison kaum aufzuholen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%