Fußball International
Salzburgs Zickler fehlt in Valencia

Im Qualifikations-Rückspiel der Champions League beim FC Valencia am Dienstag muss Red Bull Salzburg auf Alexander Zickler verzichten. Der deutsche Ex-Nationalspieler hat sich einen Muskelfaserriss zugezogen.

Der deutsche Ex-Nationalspieler Alexander Zickler wird dem österreichischen Vizemeister RB Salzburg im Qualifikationsrückspiel der Champions League am Dienstag (22.00 Uhr/live bei Premiere) beim FC Valencia fehlen. Am Wochenende hat sich der ehemalige Bayern-Stürmer beim 2:0-Heimerfolg gegen Mattersburg in der 41. Minute einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zugezogen. Daraufhin ließ er sich bei Nationalmannschaftsarzt Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt in München untersuchen.

"Er wird uns in Valencia sehr fehlen", erklärte Co-Trainer Lothar Matthäus, dessen Team das Hinspiel 1:0 gewonnen hatte. Große Alternativen hat der Trainerstab um Chefcoach Giovanni Trapattoni im Angriff allerdings nicht. Der Tscheche Vratislav Lokvenc, der früher beim 1. FC Kaiserslautern und dem VfL Bochum unter Vertrag stand, blieb hinter den Erwartungen zurück und soll noch bis Ende der Transferzeit am 31. August abgegeben werden.

Trap bezifferte die Chancen der Salzburger gegen die favorisierten Spanier auf "50:50". Matthäus ergänzte im Premiere-Interview: "Spielt die Mannschaft am Dienstagabend wie im Hinspiel, glaube ich an ein Weiterkommen."

Verletzungssorgen bei Valencia

Auch auf Seiten von Valencia gibt es Verletzungssorgen. Der spanische Nationalspieler Ruben Baraja erlitt im Training einen Muskelriss im rechten Bein und fällt zweieinhalb Monate aus. Ebenfalls wegen eines Muskelrisses fehlt gegen die Trapattoni-Truppe auch Neuzugang Asier del Horno. Abwehrspieler Roberto Ayala befindet sich in Vertragsstreitigkeiten mit dem Klub und steht ebenfalls nicht zur Verfügung.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%