Fußball International
Schlaudraff schießt Bayern in Indonesien zum Sieg

Dank eines Hattricks von Jan Schlaudraff hat Bayern München das erste Testspiel seiner Asien-Reise gewonnen. Der deutsche Meister besiegte das indonesische Nationalteam 5:1 (3:0).

Die zweite Garde hat Bayern München zum Auftakt der Asien-Reise einen Sieg beschert. Jan Schlaudraff traf beim 5:1 (3:0)-Testspielsieg gegen die indonesische Nationalmannschaft in Jakarta gleich drei Mal ins Tor. Neben dem künftigen Hannoveraner waren noch Breno und Toni Kroos für den deutschen Meister erfolgreich.

Die Partie war die erste von zwei geplanten Testspielen der Münchner in Asien. Am kommenden Dienstag trifft die Mannschaft des scheidenden Trainers Ottmar Hitzfeld im indischen Kalkutta auf den ältesten Klub Asiens, Mohun Bagan AC (14.30 Uhr Mesz). An der Reise nimmt allerdings nur ein Rumpfkader ergänzt durch Spieler der U19 des Klubs teil, weil die europäischen Nationalspieler der Bayern bereits bei ihren Auswahlmannschaften zur EM-Vorbereitung weilen.

70 000 Zuschauer bestaunen Schlaudraff-Hattrick

Vor 70 000 Zuschauern im Gelora Bung Karno Stadium brachte Breno die Münchner in Front (21.), ehe Schlaudraffs Doppelschlag (23./34.) die beruhigende Halbzeitführung sicherstellte. Nach dem Seitenwechsel verkürzte Indonesien durch Bambang Pamungkas (61.), doch Schlaudraff (83.) und Kroos (88.) machten alles klar für die Bayern.

Neben den genannten Münchner Profis kamen Oliver Kahn, Michael Rensing, Andreas Ottl, Ze Roberto, Mark van Bommel sowie Jose Sosa und sieben Nachwuchskräfte zum Einsatz. Den Bayern steckten 15 Stunden Flug und fünf Stunden Zeitverschiebung in den Knochen, Temperaturen von etwa 30 Grad und über 90 Prozent Luftfeuchtigkeit erschwerten das Fußballspielen.

Hoeneß: "Glücklich hier zu sein"

"Wir sind glücklich, hier zu sein", sagte Manager Uli Hoeneß dennoch zufrieden. Der Klub wolle in Asien für die Bundesliga und sich selbst werben. Indonesien sei mit seinen etwa 225 Mill. Einwohnern dabei eine wichtige Station, "weil wir wissen, dass der Fußball hier sehr populär ist".

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%