Fußball International
Sergio Agüero bei Maradonas Trainer-Debüt fraglich

Der neue Coach Argentiniens Diego Maradona kann möglicherweise gegen Schottland nicht auf Sergio Agüero zurückgreifen. Der Stürmer reiste zu seiner schwangeren Freundin.

Stürmerstar Sergio Agüero ist einen Tag vor dem Länderspiel gegen Schottland aus dem Quartier der argentinischen Nationalmannschaft in Glasgow abgereist. Der Angreifer kehrte am Dienstag zu seiner schwangeren Freundin Giannina, der Tochter des neuen argentinischen Nationaltrainers Diego Maradona, nach Spanien zurück, bei der sich offenbar gesundheitliche Probleme ergeben haben.

Ob Agüero am Mittwoch zum ersten Spiel Maradonas an der Seitenlinie des zweimaligen Weltmeisters zurückkehrt, war nicht bekannt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%