Fußball International
Südkorea bestraft betrunkene Nationalspieler

Stürmer Lee Dong-Gook und Torwart Lee Woon-Jae müssen mit einem Ausschluss aus der südkoreanischen Nationalmannschaft rechnen. Beiden droht wegen Alkohol-Eskapaden bei der Asienmeisterschaft eine mehrmonatige Sperre.

Die Alkohol-Eskapaden bei der Asienmeisterschaft vor drei Monaten könnten für Südkoreas Stürmer Lee Dong-Gook und Torwart Lee Woon-Jae ein unerfreuliches Nachspiel haben. Beiden Spielern droht ein sechsmonatiger Ausschluss aus der Nationalmannschaft. Die Disziplinar-Kommission des südkoreanischen Verbandes (KFA) wird frühestens am Freitag über den Fall entscheiden, sagte ein Sprecher am Mittwoch.

Lee Woon-Jae, bisheriger Kapitän und für die Auszeichnung als Asiens Spieler des Jahres nominiert, bat im KFA-Hauptquartier tränenreich um Vergebung für die nächtliche Verfehlung. "Für mein Verhalten gibt es keine Entschuldigung", sagte der Torhüter, "ich werde jede Strafe akzeptieren, die mir der Verband auferlegt."

Neben den beiden befinden sich auch Verteidiger Kim Sang-sik und Stürmer Woo Sung-Yong im Kreuzfeuer der Kritik, die ebenfalls am feuchtfröhlichen Vergnügen in einer indonesischen Karaoke-Bar beteiligt waren. Nach Verbandsangaben hatte der 34 Jahre alte Lee Woon-Jae am 15. Juli das Mannschaftsquartier unerlaubt verlassen und mit Freunden zwei Tage vor der 1:2-Niederlage gegen Bahrain eine Bar besucht. Einen Tag nach dem Spiel habe er dann mit Lee Dong-Gook und den beiden anderen in einer Karaoke-Bar in Jakarta bis in die Morgenstunden gemeinsam mit der weiblichen Belegschaft gefeiert.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%