Fußball International
Südkorea und Japan jubeln bei Ostasien-Turnier

Die südkoreanischen Männer und das Frauen-Team aus Japan haben die Titel bei den Ostasien-Meisterschaften in Chongoing gewonnen. Japan gewann beim Turnier in China alle Spiele.

Die Teams der früheren WM-Gastgeber Südkorea und Japan konnten bei den Ostasien-Meisterschaften im chinesischen Chongoing die Titel bejubeln. Zum Gewinn ihrer zweiten Ostasienmeisterschaft nach 2003 reichte den Südkoreanern am letzten Spieltag des Finalturniers mit vier Mannschaften ein 1:1 gegen die ebenfalls ungeschlagenen Japaner.

Die Japaner mussten sich aufgrund der schlechteren Tordifferenz mit dem zweiten Platz zufriedengeben. Im letzten Spiel vergab Nordkorea durch eine 1:3-Niederlage gegen Titelverteidiger China seine Chance auf den Turniersieg.

Beim Vier-Nationen-Turnier der Frauen setzte sich Japan nach einem abschließenden 3:0-Sieg gegen China mit makelloser Bilanz vor Nordkorea durch. Die Nordkoreanerinnen sicherten sich das zweite zu vergebende Olympia-Ticket für die Sommerspiele in Peking durch einen 4:0-Sieg über die Südkoreanerinnen, die 2005 den erste Ostasien-Titel der Frauen gewonnen hatten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%