Fußball International
Supercup im Schatten der Puerta-Tragödie

Die Supercup-Partie zwischen AC Mailand und dem FC Sevilla (heute 20.45 Uhr) bekommt nach dem Tod von Antonio Puerta eine neue Bedeutung. "Von nun an spielen wir mit zwölf Spielern", erklärte Sevilla-Präsident del Nido.

Im Schatten des Todes von Antonio Puerta bekommt der Supercup 2007 eine andere Bedeutung für den internationalen Fußball. Die Partie zwischen Champions-League-Sieger AC Mailand und Uefa-Cup-Gewinner FC Sevilla heute (20.45 Uhr/live bei Premiere) in Monte Carlo ist in diesem Jahr weniger das traditionelle Kräftemessen der europäischen Pokalsieger, sondern vielmehr eine Ehrerweisung für den am Dienstag infolge mehrerer Herzstillstände verstorbenen Sevilla-Verteidiger.

"Wir werden in Gedenken an Antonio Puerta spielen, wir werden gewinnen und ihm den Sieg widmen", sagte Sevillas Präsident Jose Maria del Nido und meinte, dass der tragische Fall sein Team in Zukunft noch stärker machen werde: "Von jetzt an wird Sevilla unschlagbar sein, denn der Geist von Antonio Puerta wird immer mit uns sein. Von nun an spielen wir mit zwölf Spielern."

Beide Teams mit Trauerflor

Auch Gegner Mailand unterstrich die besondere Bedeutung des Spiels. "Das war ein schwerer Schlag für den Fußball. Wir werden spielen, um diesen jungen und talentierten Fußballer zu ehren", sagte Milans Trainer Carlo Ancelotti, dessen Team ebenso wie Sevilla mit einem schwarzen Trauerflor auflaufen will. Milans Vizepräsident Adriano Galliani hatte bis zuletzt eine Verschiebung des Termins angeboten, "aber Sevillas Präsident hat uns erklärt, er wolle das Spiel wie geplant stattfinden lassen."

Die Andalusier wollen im Stade Louis II in den Fußball-Alltag zurückkehren. Der am Mittwoch im Beisein einer Milan-Delegation beigesetzte Puerta selbst hatte nur wenige Tage vor seinem Zusammenbruch im Ligaauftakt gegen den FC Getafe (4:1) auf der Internetseite der Uefa seine Vorfreude auf die Partie geäußert: "Ich denke, dass wir dabei sind, Sevilla zu einem der Top-Klubs in Europa zu machen. Wir haben eine große Mannschaft, und Milan sollte uns genauso respektieren, wie wir sie respektieren."

Doch nach dem Tod des 22-Jährigen ist der sportliche Wert des Spiels in den Hintergrund gerückt. Die spanischen Medien trauern mit Puertas Familie sowie seiner schwangeren Freundin, die Zeitschrift Marca druckte ein Beleidsschreiben des Bundesligisten Schalke 04 ab, der von Puerta 2006 aus dem Uefa-Cup-Halbfinale geschossen worden war. Über Sevillas Titelverteidigung im Supercup sowie dessen sensationellen Aufstieg mit fünf Titeln in den vergangenen 15 Monaten verliert kaum jemand ein Wort.

Einzig Milan ist Supercup-Titelverteidigung gelungen

Die schwierigste Aufgabe kommt am Freitag wohl auf Ivica Dragutinovic zu, der Puerta sportlich auf der linken Abwehrseite ersetzen soll. Rechts in der Abwehrkette könnte der Ex-Stuttgarter Andreas Hinkel von Beginn an auflaufen, da Dani Alves mit seinen Wechselambitionen zum FC Chelsea viel Kredit verspielt hat.

Gegner Mailand setzt auf die Elf, die im Mai im Champions-League-Finale den FC Liverpool mit 2:1 geschlagen hatte. Lediglich Kapitän Paolo Maldini fällt wegen einer Knieverletzung aus. Stürmer Ronaldo, der fünf Kilogramm abgespeckt hat, sitzt als Joker auf der Bank. Der AC ist bislang das einzige Team, das den Supercup erfolgreich verteidigte (1990). Zudem ist der Klub mit vier Titeln alleiniger Rekordhalter.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%