Fußball International
Sverrisson nicht mehr Nationaltrainer von Island

Eyjölfur Sverrisson ist als Trainer der isländischen Nationalmannschaft zurückgetreten. Sein Vertrag wäre vom nationalen Verband zum Jahresende nicht verlängert worden. Ein Nachfolger steht bislang noch nicht fest.

Eyjölfur Sverrisson hat frühzeitig das Handtuch geworfen. Kurz nachdem der isländische Verband bekanntgegeben hatte, den Vertrag mit dem früheren Bundesliga-Profi nach dem 31. Oktober nicht verlängern zu wollen, ist Sverrisson mit sofortiger Wirkung von seinem Posten als Trainer der isländischen Nationalmannschaft zurückgetreten. Ein Nachfolger für den 39-Jährigen, der das Team zwei Jahre lang trainierte, steht noch nicht fest.

"Wir möchten uns bei Sverrisson für die gute Arbeit bedanken, die er in den letzten Jahren mit der Nationalmannschaft geleistet hat", heißt es in einer offiziellen Erklärung des Verbandes. Allerdings war die Kritik am ehemaligen Spieler des VfB Stuttgart und von Hertha BSC Berlin nach zuletzt enttäuschenden Ergebnissen in der EM-Qualifikation immer größer geworden. Island belegt in der Gruppe F nur den vorletzten Platz.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%