Fußball International
Takahara trifft bei Japans Sieg über Peru

Naohiro Takahara vom Bundesligisten Eintracht Frankfurt hat seine derzeitige Treffsicherheit auch in der japanischen Nationalmannschaft unter Beweis gestellt. Der Angreifer traf beim 2:0-Erfolg der Asiaten gegen Peru.

Naohiro Takahara hat seine starke Form aus der Bundesliga mit zur Nationalmannschaft genommen. Der Stürmer von Eintracht Frankfurt machte mit seinem Treffer den 2:0 (1:0)-Länderspielerfolg Japans gegen Peru am Samstag perfekt. Vor 60 000 Zuschauern in Yokohama brachte Seiichiro Maki (19.) die Gastgeber in Führung.

Ronaldinho trifft doppelt für Brasilien

Die Superstars Ronaldinho und Kaka sowie der Leverkusener Juan führten den fünfmaligen Weltmeister Brasilien indes in die Erfolgsspur zurück. Sechs Wochen nach der 0:2-Niederlage gegen Portugal in London gewann die Selecao in Göteborg gegen Chile 4:0 (2:0).

Der zweimalige Weltfußballer Ronaldinho beendete drei Tage nach seinem 27. Geburtstag mit zwei Treffern (16., Foulelfmeter/49.) seine 21-monatige Torflaute. Zuletzt hatte der Superstar von Champions-League-Sieger FC Barcelona im Finale des Konföderationen-Cups 2005 in Deutschland gegen Argentinien (4:1) für sein Land getroffen. Spielmacher Kaka von Bayern Münchens Champions-League-Gegner AC Mailand (31.) erzielte das 2:0, Abwehrchef Juan (59.) per Kopf den Endstand.

Wie der Leverkusener spielten auch Defensivkollege Lucio von Bayern München sowie Gilberto von Hertha BSC Berlin von Beginn an. Gilbertos Klubkollege Mineiro wurde ebenso eingewechselt wie Diego, der in der 80. Minute für Kaka in das von den Brasilianern klar dominierte Spiel kam. Der Bremer Naldo hoffte auf der Bank vergeblich auf seinen ersten Einsatz für die Auswahl von Trainer Carlos Dunga, die am Dienstag einen weiteren Auftritt in Schweden hat. In Stockholm heißt der Gegner Ghana.

Südkorea unterliegt Uruguay

Südkorea, bei der WM 2002 noch im Halbfinale, musste in Seoul indes eine 0:2 (0:2)-Niederlage gegen Uruguay hinnehmen. Für den zweimaligen Weltmeister war Carlos Bueno vom portugiesischen Traditionsklub Sporting Lissabon mit einem Doppelpack (20. und 38. Minute) erfolgreich.

Ebenfalls mit 2:0 (2:0) gewann WM-Teilnehmer Australien in Guangzhou gegen China. Brett Holman nutzte bereits in der achten Minute eine Hereingabe von Mark Breschiano zur Führung, ehe der für den italienischen Erstligisten US Palermo spielende Breschiano für die frühe Entscheidung sorgte (27.). Bei den "Aussies" spielte Michael Beauchamp vom Bundesligisten 1. FC Nürnberg von Beginn an in der Abwehr.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%