Fußball International
Titelverteidiger Iran doch bei den Asienspielen

Nach der Aussetzung seiner Suspendierung durch den Weltverband Fifa kann der Iran bei den Asienspielen in Doha seinen Titel verteidigen. Die Zulassung des WM-Teilnehmers gab der asiatische Kontinentalverband AFC bekannt.

Bei den Asienspielen in Doha kann Titelverteidiger Iran nach der überraschenden Aussetzung seiner Suspendierung durch den Weltverband Fifa nun doch antreten. Die Zulassung des WM-Teilnehmers durch die auf den Turnier-Zeitraum befristete Aufhebung des Fifa-Ausschlusses gab der asiatische Kontinentalverband AFC am Montag einen Tag vor Turnierbeginn bekannt.

Durch die Teilnahmegenehmigung für die Iraner, die in der Vorwoche wegen der Absetzung von Verbandschef Mohammed Dagdan durch die Regierung von der Fifa bis auf weiteres für alle internationalen Wettbewerbe suspendiert worden waren, musste die bereits am Sonntag erfolgte Auslosung annulliert werden. Die Iraner gehen nunmehr als Kopf der Gruppe D ins Rennen um den prestigeträchtigen Titel.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%