Fußball International
US-Verbandschef Gulati will Klinsmann verpflichten

US-Verbandschef Sunil Gulati will am liebsten Jürgen Klinsmann als Nachfolger des am Freitag entlassenen Nationaltrainers Bruce Arena verpflichten. "Ich denke, Jürgen erfüllt all unsere Kriterien", sagte Gulati.

Zwei Tage nach seinem Rücktritt als Bundestrainer wird Jürgen Klinsmann als Topkandidat für das Team seiner Wahlheimat USA gehandelt. US-Verbandschef Sunil Gulati würde den Schwaben gerne als Nachfolger des nach achtjähriger Zusammenarbeit entlassenen Bruce Arena sehen.

"Ich werde sicher mit Jürgen sprechen. Er ist ein sehr interessanter Trainer, er lebt in Amerika und hat seinen Wunsch geäußert hier auch zu bleiben. Eine Menge Menschen glauben, dass er genau der richtige Kandidat wäre", erklärte Verbands-Präsident Sunil Gulati am Freitag. Nur wenige Stunden zuvor hatte Gulati die Trennung von Coach Arena verkündet.

Der Verbandschef und Klinsmann, der die deutsche Mannschaft bei der WM im eigenen Land auf Rang drei geführt hatte, hatten während der WM E-Mail-Kontakt, dabei habe man laut Gulati aber nie über ein mögliches Engagement als US-Coach gesprochen. "Ich denke, Jürgen erfüllt all unsere Kriterien. Er kennt sich in der amerikanischen Fußball-Szene besser aus, als jemand, der hier nicht so viel Zeit verbracht hat. Und er ist jemand, der lernwillig ist", sagte Gulati. Die Suche nach einem neuen Trainer werde auf jeden Fall weltweit laufen.

Klinsmann hatte während der WM ein angebliches Interesse des US-Verbandes strikt zurückgewiesen und erklärt, das interessiere ihn in "keinster Weise". Enstprechende Spekulationen hatte er als "normal, bei einer Mannschaft, die aus dem Turnier ausgeschieden ist" bezeichnet. Bei seiner letzten Pressekonferenz am vergangenen Mittwoch, als er das Zepter des Bundestrainers an seinen bisherigen Assistenten Joachim Löw übergab, hatte Klinsmann betont, dass er erstmal ein halbes Jahr Pause machen und die vergangenen zwei Jahre als DFB-Chefcoach analysieren wolle. Er sei nach dieser Zeit "ausgebrannt", sagte der Weltmeister von 1990.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%