Fußball International
USA mit "weißer Weste" weiter

Titelverteidiger USA steht beim Gold Cup nach dem zweiten Sieg im zweiten Spiel vorzeitig im Viertelfinale. Wie bereits zum Auftakt blieben die US-Amerikaner auch beim 2:0 gegen Trinidad und Tobago ohne Gegentor.

Gastgeber USA hat bereits nach dem zweiten Gruppenspiel den Viertelfinaleinzug beim Gold Cup klar gemacht. Der Titelverteidiger kann nach dem 2:0 (1:0) gegen WM-Teilnehmer Trinidad und Tobago nicht mehr von einem der beiden ersten Plätze der Gruppe B verdrängt werden. Brian Ching (29.) und Eddie Johnson (54.) trafen in Carson im US-Bundesstaat Kalifornien. Zum Turnierauftakt hatten sich die USA mit 1:0 (1:0) gegen Guatemala durchgesetzt. Zum Vorrundenabschluss wartet am Mittwoch (1.00 Uhr) El Salvador.

Donovan zieht an Wynalda vorbei

Den Treffer zum Endstand bereitete der Ex-Leverkusener Landon Donovan vor. Mit ingesamt 85 Scorerpunkten überholte er Ex-Bundesliga-Profi Eric Wynalda (früher 1. FC Saarbrücken und VfL Bochum/84 Zähler). Für Donovan war es die 25. Torvorbereitung in seiner Nationalmanschaftskarriere.

In der Schlussphase rettete Torwart Kasey Keller von Bundesliga-Absteiger Borussia Mönchengladbach den Sieg für die US-Amerikaner. In seinem 99. Länderspiel zeigte er zwei Klasseparaden und brachte den sechsten Sieg im siebten Spiel für die Nationalmannschaft unter dem neuen Cheftrainer Bob Bradley unter Dach und Fach. Für Keller war es das 47. Länderspiel ohne Gegentor.

Guatemala beendet Negativserie

Guatemala feierte derweil durch ein 1:0 (0:0) gegen El Salvador den ersten Sieg im Gold Cup seit elf Jahren. Jose Contreras (69.) markierte das Tor des Tages für die Guatemalteken. Nach 15 Begegnungen ohne Sieg hatte es zuletzt 1996 einen Erfolg für Guatemala gegeben.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%