Fußball International
Valderrama liebäugelt mit Amt als Nationaltrainer

Carlos Valderrama hat sich als neuer kolumbianischer Nationaltrainer ins Gespräch gebracht. "Wenn man glaubt, dass es von Nutzen ist, dass ich die Mannschaft übernehme, stehe ich bereit", sagte der 43-Jährige.

Der offiziell noch nicht freie Posten des kolumbianischen Nationaltrainers weckt bereits Begehrlichkeiten. Auch Carlos "El Pibe" Valderrama kann sich vorstellen, das Amt in seiner Heimat auszufüllen. Der dreimalige WM-Teilnehmer (1990 bis 1998) erklärte in einem Interview: "Wenn man glaubt, dass es von Nutzen ist, dass ich die Mannschaft übernehme, stehe ich bereit."

Der 43 Jahre alte Kolumbianer wurde in den 90er Jahren wegen der langmähnigen Frisur und seiner Rolle als Spielmacher in Anlehnung an den niederländischen Superstar auch "der weiße Gulllit" genannt. Ebenfalls ein heißer Kandidat für die Nachfolge des offiziell noch amtierenden Trainers Reinaldo Ruedo, ist Hernan Dario Gomez.

Der 49 Jahre alte Coach, der die Nationalmannschaft Ekuadors erfolgreich zur WM 2002 in Japan und Südkorea führte und bereits bei der WM 1998 in Frankreich das kolumbianische Team betreute, unterschrieb am Wochenende allerdings einen Vertrag beim peruanischen Spitzenklub Allianza Lima und stünde somit frühestens im Sommer 2006 zur Verfügung. Der ehemalige Südamerika-Meister steht nach der verpassten Qualifikation zur WM 2006 in Deutschland vor einem Neuanfang.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%