Fußball International
Vier Bundesliga-Legionäre im Kader der "Selecao"

Brasiliens Nationaltrainer Dunga setzt im Freundschaftsspiel gegen Algerien auf vier Bundesliga-Profis. Der 43-Jährige berief die beiden Bremer Naldo und Diego sowie Mineiro (Hertha BSC) und Josue (VfL Wolfsburg).

Den "Samba-Kickern" Kaka und Ronaldinho droht im Länderspiel der "Selecao" am Mittwoch im französischen Montpellier gegen Algerien die Reservebank. Brasiliens Nationaltrainer Dunga, der die Urlaubsgesuche des Duo vor der Südamerika-Meisterschaft in der Sommerpause mehrfach kritisiert hat, kündigte bereits an: "Wer gut spielt, bleibt. Theoretisch haben die, die bei der Copa America waren, daher einen Vorteil."

Vor dem Beginn seines zweiten Amtsjahres will Dunga aber nichts von einer Bestrafung für die beiden wissen. "Alle werden gleich behandelt. Ich muss überlegen, wie ich Kaka aufstelle und Ronaldinho, aber auch Diego oder Julio Baptista", sagte der 43-Jährige vor dem einzigen Training der Südamerikaner am Dienstag. Der Bremer Diego hat jedoch die schlechteren Karten, da er schon bei der Copa America auf die Reservebank zurückgestuft worden war.

Naldo, Minerio und Josue dabei

Dagegen ist Werder-Kollege Naldo nach den Ausfällen von Lucio (Bayern München), Juan (AS Rom) und Luisao (Benfica Lissabon) mit gerade einmal drei Länderspielen der erfahrenste Innenverteidiger im Team. Beim 18. Spiel unter Dunga (11 Siege, vier Unentschieden, zwei Niederlagen) komplettieren nach der verletzungsbedingten Absage des Berliners Gilberto dessen Hertha-Teamgefährte Mineiro und Josue vom VfL Wolfsburg das Bundesliga-Quartett.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%