Fußball International
Wome zurück in Kameruns Nationalteam

Nach mehr als einem Jahr ist Pierre Wome vom Bundesliga-Tabellenführer Werder Bremen wieder ins Aufgebot der Nationalmannschaft Kameruns berufen worden.

Pierre Wome spielt wieder für sein Land: Der Defensivspieler vom Bundesliga-Tabellenführer Werder Bremen ist erstmals seit mehr als einem Jahr wieder ins Aufgebot der Nationalmannschaft Kameruns berufen worden. Der 27-Jährige ist von Nationaltrainer Arie Haan für das Länderspiel am 7. Februar gegen Togo nominiert worden.

Wome hatte eigentlich seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft erklärt, nachdem fanatische Anhänger im Oktober 2005 sein Haus angezündet hatten, weil der Spieler im WM-Qualifikationsspiel gegen Ägypten einen Elfmeter verschossen und Kamerun so die Teilnahme an der WM-Endrunde verpasst hatte. Nach einem Gespräch mit Haan hatte sich Wome in der Winterpause zu einem Comeback bereit erklärt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%