Fußball International
Yallop schmeißt in Los Angeles das Handtuch

David Beckham vom US-Profiklub Los Angeles Galaxy wird bald einen neuen Coach bekommen: Trainer Frank Yallop hat seinen Vertrag gekündigt. Beckham zeigte sich unterdessen enttäuscht: "Yallop war der richtige Mann."

Trainer Frank Yallop hat beim Beckham-Klub Los Angeles Galaxy das Handtuch geworfen. "Natürlich sind wir enttäuscht und traurig, dass er geht. Wir hatten das Gefühl, dass er der richtige Mann und ein guter Trainer ist", sagte Beckham.

Yallop steht vor einer Rückkehr zu seinem Ex-Verein San Jose Earthquake, mit dem er 2001 und 2003 den Titel in der höchsten amerikanischen Fußballliga MLS gewann. Dort soll er einen Dreijahresvertrag erhalten.

Der frühere kanadische Nationaltrainer hatte das Traineramt in Los Angeles im Sommer 2006 von Steve Sampson übernommen. Yallop hatte mit Galaxy in beiden Jahren jedoch die Play-off-Teilnahme verpasst. In diesem Jahr war die Erwartungshaltung durch die Verpflichtung von Beckham bei Galaxy besonders hoch.

Bei der anstehenden Tour zu Freundschaftsspielen in Kanada, den USA, Australien und Neuseeland soll Assistenzcoach Trevor James oder Sportdirektor Paul Bravo die Mannschaft betreuen.

In den vergangenen Monaten war schon mehrmals der frühere Bundestrainer Jürgen Klinsmann als möglicher Coach bei Galaxy genannt worden. Klinsmann lebt mit seiner Familie in der Nähe von Los Angeles.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%