Fußball International
Zustand von Puskas hat sich verschlechtert

Ferenc Puskas geht es wieder schlechter. Der ungarische Vizeweltmeister von 1954 liegt auf der Intensivstation des Kutvolgyi-Krankenhauses. Der 79-Jährige leidet an einer Lungenentzündung und an hohem Fieber.

Es sieht nicht gut aus für Ferenc Puskas. Der Gesundheitszustand des ungarischen Idols Puskas hat sich wieder verschlechtert. Nach einem Bericht der Sporttageszeitung Nemzeti Sport befinde sich der 79 Jahre alte Vizeweltmeister von 1954 auf der Intensivstation des Kutvolgyi-Krankenhauses. Die Zeitung beruft sich auf die Familie von Puskas, der an einer Lungenentzündung leide und hohes Fieber habe.

Von der Klinik-Leitung gibt es keine offizielle Stellungnahme. Puskas, der einstige Major der ungarischen Armee und Kapitän der ungarischen Nationalmannschaft beim 2:3 im WM-Finale am 4. Juli 1954 im Berner Wankdorf-Stadion gegen Deutschland, ist immer noch der populärste Fußballer der Magyaren. In 84 Länderspielen erzielte er 83 Tore, im Europapokalfinale der Landesmeister 1960 traf Puskas beim 7:3 von Real Madrid gegen Eintracht Frankfurt viermal.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%