Fußball Italien: AC Mailand kämpft bei Lazio Rom um Anschluss

Fußball Italien
AC Mailand kämpft bei Lazio Rom um Anschluss

Mit einem Sieg bei Lazio Rom kann der AC Mailand wieder ins Titelrennen einsteigen. Das glaubt zumindest Stürmer Andrej Schewtschenko. Beide Teams treffen am 23. Spieltag der Serie A am Sonntag (20.30 Uhr) aufeinander.

Andrej Schewtschenko, ukrainischer Stürmer-Star in Diensten des AC Mailand, übt sich in Zweckoptimismus. Bei einem Sieg seines Teams im Gastspiel bei Lazio Rom könne man wieder ins Titelrennen eingreifen. Die Top-Begegnung des 23. Spieltages der italienischen Serie A am Sonntag (20.30 Uhr) könnte auch für die Zukunft von Milan-Trainer Carlo Ancelotti entscheidend sein, dessen Trainerstuhl zuletzt ins Wanken geraten war. Nach einem mageren 1:1 am letzten Wochenende gegen Sampdoria Genua setzte es am Dienstag im italienischen Pokal eine deutliche 0:3-Klatsche in Palermo.

Unterdessen kann Spitzenreiter Juventus Turin mit einem Heimsieg gegen Udinese Calcio seine komfortable Spitzenposition festigen. Der erste Verfolger Inter Mailand muss zu Hause gegen Chievo Verona antreten (beide Sonntag, 15 Uhr).

Für Bayern-Gegner Milan zählt nur ein Sieg

"Es ist zu früh, an Bayern zu denken. Es sind immer noch drei Wochen, bis wir gegen sie spielen. Im Moment konzentriere ich mich nur auf Lazio", sagt Schewtschenko. Auch wenn der 29-Jährige sich unter der Woche beharrlich bemühte, den Liga-Alltag in den Vordergrund zu rücken, scheint der Titelzug längst abgefahren. Zu überlegen ist der Rivale aus Turin bisher aufgetreten. Juventus hat alle elf Heimspiele in dieser Saison für sich entschieden und dabei nur drei Gegentore hinnehmen müssen.

Dennoch hofft Schewtschenko, mit einem Sieg gegen Lazio eine Aufholjagd einleiten zu können. Immerhin konnte man mit dem 2:0-Erfolg im Hinspiel eine acht Spiele andauernde Siegesserie starten. Allerdings sind die Römer zu Hause noch unbesiegt und können mit einem Sieg einen Schritt in Richtung der anvisierten Uefa-Cup-Ränge machen. Außerdem ist der zuletzt gesperrte Paolo di Canio auf Seiten der Römer wieder spielberechtigt.

Der 23. Spieltag im Überblick:

AC Siena - Ascoli Calcio (Samstag, 18 Uhr), FC Parma - AS Rom (Samstag, 20.30 Uhr) Inter Mailand - Chievo Verona, Cagliari Calcio - FC Empoli, AC Florenz - US Lecce, AS Livorno Calcio - FC Messina, Reggina Calcio - US Palermo, Sampdoria Genua - Treviso FBC, Juventus Turin - Udinese Calcio (alle Sonntag, 15 Uhr), Lazio Rom - AC Mailand (Sonntag, 20.30 Uhr).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%