Fußball Italien
AC Mailand muss Angriffe der Verfolger abwehren

Am 25. Spieltag der Serie A steht der AC Mailand heftig unter Beschuss. Zahlreiche Teams wollen die "Rossoneri" vom sechsten Tabellenplatz stoßen, allen voran Sampdoria Genua, das zum direkten Duell nach Mailand kommt.

Am Wochende geht am 25. Spieltag der italienischen Serie A der Kampf um die internationalen Plätze in die nächste Runde. Quasi ab dem elften Tabellenplatz aufwärts können sich alle Teams zumindest noch theoretisch Hoffnungen auf einen Startplatz in der Champions League oder im Uefa-Cup machen. Dabei könnte es vor allem für den AC Mailand eng werden, der sich nach Punktabzug vor Saisonbeginn wieder auf den sechsten Rang hochgearbeitet hat, der zum Einzug in den Europapokal berechtigt, aber sich den Angriffen der lauernden Konkurrenten wird erwehren müssen. In Sampdoria Genua schaut einer dieser Mitstreiter am Sonntag sogar direkt im San-Siro-Stadion vorbei, um die "Rossoneri" aus dem internationalen Geschäft zu drängen.

Allerdings reist "Samp" mit schwerem Gepäck an, schließlich hat der Klub die Nachwirkungen des Kokain-Skandals um Kapitän Francesco Flachi zu verarbeiten. Wie am Mittwoch bekannt wurde, war das 31-Jährige Urgestein der Genueser positiv auf das Rauschgift getestet worden. Flachi wurde vom Liga-Verband bereits vorläufig gesperrt und muss nun eine lange Sperre fürchten.

Catania will Inters Serie stoppen

Auf den derzeitigen Tabellenplatz vom AC Mailand hat auch Catania Calcio ein Auge geworfen. Die Sizilianer könnten durch einen Sieg sogar beiden Mailänder Klubs wehtun, schließlich kommt der Meister Inter auf die Insel. Catania, das zuletzt durch Krawalle gewaltbereiter Anhänger für Aufsehen sorgte, darf seine Spiele allerdings bis zum Ende der Saison nicht im eigenen Stadion austragen. Der Tabellenführer Inter will hingegen seine Serie von inzwischen 30 Pflichtspielen ohne Niederlage weiter ausbauen.

Ein ebenfalls packendes Europa-Pokal-Duell werden sich US Palermo und Atalanta Bergamo liefern. Die Sizilianer wollen durch einen Sieg ihre Hoffnungen auf eine direkte Champions-League-Qualifikation wahren, während Atalanta die Punkte braucht, um ebenfalls den AC Mailand noch von einem Uefa-Cup-Platz zu stoßen.

Der Spieltag in der Übersicht: Chieco Verona - FC Turin (Samstag, 18 Uhr), Atalanta Bergamo - US Palermo (20.30 Uhr), AS Livorno - Ascoli Calcio, AC Florenz - FC Empoli, Catania Calcio - Inter Mailand, Cagliari Calcio - Lazio Rom, Udinese Calcio - FC Parma, AS Rom - Reggina Calcio, FC Messina - AC Siena (alle Sonntag 15 Uhr), AC Mailand - Sampdoria Genua (20.30 Uhr)

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%