Fußball Italien
AC Mailand will Champions-League-Verbot verhindern

Der AC Mailand bangt noch um die Zulassung zur Champions-League-Qualifikation durch die Uefa. Der Klub reichte beim europäischen Fußballverband ein Dossier ein, dass den Ausschluss verhindern soll.

Auch wenn der AC Mailand auf nationaler Ebene bereits begnadigt wurde und die Weichen Richtung Champions League stellen konnte, muss der italienische Spitzenklub noch auf das Urteil der Uefa hoffen. Die "Rossoneri" haben bei der Europäischen Fußball-Union (Uefa) bereits ein Dossier eingereicht, um den Ausschluss von der dritten Qualifikationsrunde zur Champions League zu verhindern. "Wir sind schon mit dem Abzug von acht Punkten zu Saisonbeginn genug bestraft worden", sagte Vizepräsident Adriano Galliani.

Die Lombarden werden nach dem Berufungsurteil im Wett- und Manipulationsskandal wieder auf dem dritten Platz der "bereinigten" Serie-A-Tabelle geführt. Vor der Zulassung zur Qualifikation will die Uefa aber die "ethische Zuverlässigkeit" Milans prüfen.

Sollte der Klub des ehemaligen Ministerpräsidenten Silvio Berlusconi von der Champions League ausgeschlossen werden, würde Italien mit nur drei Vereinen (Inter Mailand, AS Rom und Chievo Verona) in der Königsklasse antreten. Der Tabellenfünfte US Palermo kann die finanziellen Vorgaben der Uefa nicht erfüllen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%