Fußball Italien: AC Milan gegen Florenz mit Wut im Bauch

Fußball Italien
AC Milan gegen Florenz mit Wut im Bauch

Am 19. Spieltag der Serie A will der AC Mailand beim Heimdebüt von David Beckham gegen den AC Florenz eine Rechnung aus der Vorsaison begleichen. Primus Inter reist nach Bergamo.

Nach den Pokalspielen unter der Woche steht in Italien wieder der Ligaalltag auf dem Plan. Am 19. Spieltag der Serie A will sich der 17-fache Landesmeister AC Mailand gegen den AC Florenz für den weggeschnappten Startplatz in der Champions-League-Qualifikation revanchieren, Halbzeitmeister Inter Mailand bei Atalanta Bergamo ein weiteres Ausrufezeichen hinter den Tabellenplatz setzen und Juventus Turin bei einem wiedererstarkten Lazio Rom bestehen.

Zur Halbzeit der Spielzeit 2008/09 geht es für den AC Mailand nicht nur darum, den dominierenden Stadtrivalen Inter an der langen Leine zu halten. Die momentan durch Manchester Citys Abwerbeversuche des Weltfußballers des Jahres 2007, Kaka, in die Schlagzeilen geratenen "Rossoneri" wollen gegen den AC Florenz (heute, 20.30 Uhr) auch eine Rechnung aus der Vorsaison begleichen. Die Fiorentina zogen mit Platz vier in die Champions-League-Qualifikation ein und schlugen damit Milan die Tür zur "Königsklasse" vor der Nase zu.

Auch beim Blick auf die aktuelle Tabelle birgt das Duell eine menge Brisanz. Mit einem Auswärtssieg könnten sich die sechstplatzierten "Lilien" erneut vor die momentan auf Rang drei platzierten Lombarden schieben. Florenz zeigte gegen US Lecce zuletzt aber eine indiskutable Leistung (1:2). Bei den Gastgebern feiert der englische Topstar David Beckham sein Heimdebüt.

Inter gastiert bei Atalanta Bergamo

Tabellenführer Inter Mailand hat auf dem Papier mit dem Zehnten Atalanta Bergamo (Sonntag, 15.00 Uhr) eine leichtere Aufgabe zu bewältigen. Der Meister der letzten drei Spielzeiten ist seit dem 5. Spieltag in der Liga unbesiegt. Bergamo wartet seit drei Partien auf ein Erfolgserlebnis. Mit einem Auswärtssieg könnten die "Interisti" Verfolger Juventus Turin zumindest vier Zähler auf Distanz halten.

Die "alte Dame" muss bei einem zuletzt zweimal siegreichen Lazio Rom (Sonntag, 20.30 Uhr) antreten. "Juve" dürfte nach fünf Siegen in der Liga in Folge und dem 3:0-Sieg im Pokal gegen Catania Calcio unter der Woche aber vor dem Duell kaum bange sein. Zudem könnte Nationaltorwart Gianluigi Buffon nach einer hartnäckigen Oberschenkelverletzung wieder in den Kasten des Rekordmeisters zurückkehren.

Der 19.Spieltag im Überblick:

AC Siena - Reggina Calcio (heute, 18.00 Uhr), AC Mailand - AC Florenz (heute, 20.30 Uhr), Atalanta Bergamo - Inter Mailand, Cagliari Calcio - Udinese Calcio, Calcio Catania - FC Bologna, Chievo Verona - SSC Neapel, US Lecce - FC Genua 1 893, Sampdoria Genua - US Palermo, FC Turin - AS Rom (Sonntag, alle 15.00 Uhr), Lazio Rom - Juventus Turin (Sonntag, 20.30 Uhr).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%