Fußball Italien
Adriano vor Absprung aus Mailand

Inter Mailand verliert womöglich seinen wichtigsten Spieler. Angreifer Adriano hat nach der Derby-Niederlage gegen den AC Abwanderungsgedanken geäußert. "Der Klub zeigt mir keinen Respekt mehr", sagte der Brasilianer.

Beim italienischen Vorzeige-Klub Inter Mailand geht es derzeit drunter und drüber. Erst schieden die "Nerazzurri" im Viertelfinale der Champions League gegen den FC Villarreal aus, am vergangenen Freitag setzte es eine 0:1-Niederlage im Derby gegen den AC Mailand. Nun hat auch noch Superstar Adriano für Aufruhr gesorgt und Abwanderungsgedanken geäußert.

"Der Klub zeigt mit keinen Respekt mehr"

"Der Klub zeigt mir keinen Respekt mehr. Ein Spieler muss vor der Presse verteidigt werden. Ich bin von allen in Stich gelassen worden. Sie brauchen einfach nur einen Sündenbock", mäkelte der brasilianische Nationalstürmer in einem Interview mit einem brasilianischen Internet-Sportportal (Uol Esporte).

Italienische Medien hatten in den vergangenen Tagen bereits über einen Wechsel Adrianos zu Real Madrid spekuliert. Inter dementierte die Gerüchte allerdings in einer Mitteilung auf der offiziellen Homepage des Klubs. Danach habe Adrianos Manager Gilmar Rinaldi erklärt, sein Schützling sei lediglich enttäuscht und habe noch Ziele mit Inter.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%