Fußball Italien
Alte Dame "Juve" bittet Roma zum Tanz

Im Topspiel des 23. Spieltags der Serie A empfängt der Tabellendritte Juventus Turin heute den Zweiten AS Rom. Auch Inter Mailand und Lokalrivale AC sind heute in der Pflicht.

Der 23. Spieltag der Serie A steht an diesem Wochenende ganz im Zeichen des Topspiels zwischen Juventus Turin und dem AS Rom. Wenn die "alte Dame" heute Abend ab 20.30 Uhr die Roma zum Tanz bittet, geht es um nicht weniger als den Kampf um Tabellenplatz zwei und damit die direkte Qualifikation zur Champions League.

"Juve" will Abstand auf einen Zähler verkürzen

Noch kann der Gast aus der italienischen Hauptstadt als derzeit erster Verfolger von Tabellenführer Inter Mailand (56 Punkte) mit 48 Zählern zwar auf einen komfortablen Vier-Punkte-Vorsprung auf das drittplatzierte "Juve" verweisen. Verliert das Team von Coach Luciano Spalletti jedoch, rückt Juventus bis auf einen Zähler bedrohlich nah heran. Im Umkehrschluss könnte der AS Rom mit einem "Auswärtsdreier" die Verhältnisse im Kampf um den direkten Einzug in die "Königsklasse" noch deutlicher zurechtrücken und dem Ligaprimus aus Mailand weiter im Nacken sitzen. Für "Juve" dürfte nach dem Zwangsabstieg der Traum vom Durchmarsch zum "Scudetto" bei derzeit zwölf Punkten Rückstand auf Inter wohl ausgeträumt sein und der Einzug in die Champions League oberste Priorität haben.

Die Ambitionen von Inter liegen neben dem Ticket für die "Königsklasse" dagegen ebenso in einer erfolgreichen Verteidigung des im vergangenen Jahr so souverän gewonnenen Meistertitels. Dabei steht zum Auftakt des 23. Spieltags heute bereits ab 16.00 Uhr das Heimduell mit dem AS Livorno an. Mit Blick auf die Tabelle wohl nur eine lästige Pflichtaufgabe, rangieren die Gäste doch mit erst fünf Siegen nur auf dem 15. Tabellenplatz. Selbstvertrauen holte sich Livorno jedoch unter der Woche, rang man doch keinem geringeren als dem aktuellen Champions-League-Sieger AC Mailand in einer Nachholbegegnung vom 16. Spieltag ein 1:1-Remis ab. Lokalrivale Inter, in der laufenden Spielzeit noch ungeschlagen, sollte also gewarnt sein.

Milan gastiert unterdessen heute ab 18.00 Uhr beim FC Parma. Dabei muss der derzeitige Tabellenfünfte (37 Punkte) auf den am linken Knie verletzten Ronaldo verzichten. Der Brasilianer verletzte sich im Spiel gegen Livorno schwer und muss nach einer Operation gar um die Fortsetzung seiner Karriere bangen. Die drei Punkte gegen Parma sollten für den AC Pflicht sein, vor allem mit Blick auf die Qualifikationsplätze zur Champions League und die Tatsache, dass die Gastgeber in der laufenden Saison erst vier Mal als Sieger vom Platz gingen.

Der Spieltag im Überblick:

Inter Mailand - AS Livorno Calcio (heute, 16.00 Uhr), FC Parma - AC Mailand (heute, 18.00 Uhr), Juventus Turin - AS Rom (heute, 20.30 Uhr), Lazio Rom - Atalanta Bergamo, US Palermo - Cagliari Calcio, AC Florenz - Calcio Catania, SSC Neapel - FC Empoli, FC Genua 1 893 - Sampdoria Genua, AC Siena - FC Turin, Reggina Calcio - Udinese Calcio (alle Sonntag, 15.00 Uhr)

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%