Fußball Italien
"Alte Dame" will Capello länger an sich binden

Erfolgstrainer Fabio Capello soll seinen bis 2007 datierten Vertrag beim italienischen Rekordmeister Juventus Turin vorzeitig verlängern. Dafür setzt sich Juventus-Hauptaktionär Luca di Montezemolo ein.

Souveräner Spitzenreiter in der italienischen Serie A, den Achtelfinal-Einzug in der Champions League vorzeitig in der Tasche: Bei Rekordmeister Juventus Turin läuft auch im zweiten Jahr unter Trainer Fabio Capello alles nach Maß. Grund genug für die "alte Dame", den noch bis 2007 laufenden Vertrag mit dem Coach vorzeitig verlängern zu wollen. "Capello soll noch lange bei uns bleiben und die Zeit bekommen, acht Meisterschaften und zwölf Titel in der Champions League zu gewinnen", sagte "Juve"-Hauptaktionär und Fiat-Boss Luca di Montezemolo.

Capello war zuletzt mit dem spanischen Rekordmeister Real Madrid in Verbindung gebracht worden. Der Italiener betreute die "Königlichen" bereits von 1996 bis 1997 und soll Spekulationen zufolge zur neuen Saison die Nachfolge des umstrittenen Wanderley Luxemburgo antreten. "Real soll seine Probleme selbst lösen", meinte di Montezemolo, der auch Sportdirektor Luciano Moggi und Geschäftsführer Antonio Giraudo langfristig an Juventus binden will.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%