Fußball Italien
Ancelotti soll bei Milan bleiben

Geschäftsführer Adriano Galliani vom italienischen Top-Klub AC Mailand hat Verhandlungen mit potentiellen Trainer-Nachfolgern dementiert und plant weiter mit Coach Marco Ancelotti.

Der 17-malige italienische Meister AC Mailand plant offenbar weiter mit Trainer Carlo Ancelotti. Milans Geschäftsführer Adriano Galliani dementierte am Donnerstag Gerüchte, nach denen bereits Verhandlungen mit potentiellen Nachfolgern geführt wurden. "Ich habe keinerlei Kontakte zu anderen Trainern aufgenommen und niemals an andere Coaches gedacht. Wir haben sehr klare Ideen über die Zukunft, die wir mitteilen werden, sobald Milan die Qualifikation für die Champions League geschafft hat", sagte Galliani im Gespräch mit Journalisten in Mailand.

Auf eine Frage, ob der Ex-Milan-Star Marco van Basten als möglicher Nachfolger Carlo Ancelottis infrage kommt, antwortete Galliani lakonisch: "Van Basten war ein großartiger Milan-Spieler."

Carlo Ancelotti wird angeblich mit einem fürstlichen Salär von 26 Mill. Euro für vier Jahre vom Michael-Ballack-Klub FC Chelsea geködert, berichteten italienische Medien vergangene Woche. Ancelotti habe sogar schon einen Vorvertrag bei den Blues unterschrieben.

Ancelotti ist seit acht Jahren bei Milan tätig. Sein Vertrag läuft zwar noch bis 2010, aufgrund der Misserfolge ist der Coach aber zuletzt in die Kritik geraten. Im Uefa-Cup waren die Lombarden in der Runde der letzten 32 am Bundesligisten Werder Bremen gescheitert.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%