Fußball Italien
Couto erhält drei Spiele Sperre wegen Spuckens

Fernando Couto vom italienischen Erstliga-Klub AC Parma muss vorerst auf der Tribüne Platz nehmen. Der Portugiese wurde für drei Partien gesperrt, nachdem er am letzten Spieltag den Albaner Bogdani angespuckt hatte.

Fernando Couto vom AC Parma darf an den nächsten drei Spieltagen nicht ins Geschehen eingreifen. Der ehemalige portugiesische Nationalspieler ist vom italienischen Verband für drei Spiele gesperrt worden, nachdem er in der Serie-A-Partie am vergangenen Samstag gegen Livorno Calcio (3:2) den Albaner Erjon Bogdani angespuckt hatte. Couto wurde durch Fernsehbilder überführt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%