Fußball Italien
Crespo rettet Inter einen Punkt

Hernan Crespo hat dem italienischen Meister und Tabellenführer Inter Mailand mit seinem Tor zum 3:3 einen Punkt gegen den AS Rom gesichert. Verfolger "Juve" gewann gegen Neapel.

Hernan Crespo hat Italiens Meister Inter Mailand vor der ersten Heimniederlage seit fast einem Jahr bewahrt. Der argentinische Nationalspieler erzielte nach zwischenzeitlichem 0:2-Rückstand in der 79. Minute den Ausgleich zum 3:3 (0:2)-Endstand gegen den AS Rom. Nach dem Remis liegt das Team von Trainer Jose Mourinho nur noch sieben Punkte vor dem ersten Verfolger Juventus Turin. Zuletzt hatte Inter am 22. März 2008 (1:2 gegen Juve) im heimischen Giuseppe-Meazza-Stadion verloren.

Der Rekordmeister aus Turin hatte 1:0 (1:0) gegen den SSC Neapel gewonnen und damit seine Titelchance gewahrt. Aus dem Rennen um den "Scudetto" dagegen ist wohl der AC Mailand, der drei Tage nach dem Uefa-Cup-Aus gegen Werder Bremen nicht vom Patzer des Stadtrivalen profitieren konnte. Beim früheren Europapokalsieger Sampdoria Genua verlor Milan 1:2 (0:1) und liegt weiter elf Punkte zurück.

Weltmeister Daniele De Rossi (3.) und Jon Arne Riise (30.) brachten die Römer bei Inter 2:0 in Führung, ehe kurz nach der Pause Mario Balotelli (51.) für die Gastgeber verkürzte. Nur sechs Minuten später konterte Matteo Brighi mit dem 1:3, ein zweites Tor Balotellis (63., Elfmeter) leitete die Aufholjagd von Inter ein.

In Genua erzielten Antonio Cassano (33.) und Giampaolo Pazzini (51.) die Tore für Sampdoria. Pato (80.) konnte für Milan nur verkürzen. AS-Stadtrivale Lazio Rom besiegte den FC Bologna 2:0 (1:0), Mauro Zarate (36./81.) war zweifacher Torschütze für die Römer. Das Tor des Tages für "Juve" erzielte Claudio Marchisio (44.).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%