Fußball Italien
Erneute Trennung zwischen Messina und Giordano

Zum zweiten Mal innerhalb der laufenden Saison hat Bruno Giordano seinen Posten als Trainer des italienischen Erstligisten Messina Calcio geräumt. Nachdem er im Februar gefeuert worden war, warf der Rückkehrer nun hin.

Beim italienischen Erstligisten Messina Calcio kehrt in der Trainerfrage einfach keine Ruhe ein. Nach gerade einmal drei Wochen hat Bruno Giordano sein Amt beim Abstiegskandidaten bereits wieder niedergelegt. Bis zum Saisonende wird Bruno Bolchi die sportliche Verantwortung tragen.

Messina ist vor den restlichen fünf Saisonspielen in der Serie A Tabellenvorletzter mit acht Punkten Rückstand auf die Nichtabstiegsplätze. Giordano war im Februar zunächst gefeuert worden und Anfang April dann wieder nach Messina zurückgekehrt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%