Fußball Italien
Festnahmen nach Krawallen beim Stadtderby in Rom

Nach den Krawallen beim Derby zwischen dem AS Rom und dem Stadtrivalen Lazio Rom hat die italienische Polizei sechs Personen festgenommen und zwei weitere Tifosi angezeigt.

Nach Krawallen beim römischen Stadtderby in der ersten italienischen Liga zwischen AS Rom und Lazio Rom (1:0) sind am Sonntagabend sechs Personen festgenommen worden. Zwei Fans von AS Rom und drei Lazio-Tifosi wurden festgenommen, nachdem sie Gegenstände auf Sicherheitskräfte geworfen hatten. Festgenommen wurde auch ein Aufseher von AS Rom wegen verbaler Angriffe auf Lazio-Fans. Nachdem ein Polizist versucht hatte, ihn zu beruhigen, reagierte der Aufseher mit Gewalt.

Zwei weitere Fans wurden angezeigt: Einer von ihnen hatte einen großen Knallkörper in der Tasche, ein Zweiter leistete Widerstand gegen die Polizei. Zudem wurde ein Lazio-Fan verletzt, als ihm ein Knallkörper in den Händen explodierte.

Wegen des Verhaltens der Tifosi wurden AS Rom und Lazio Rom von einem Gericht des nationalen Fussballverbands zu einer Geldstrafe von jeweils 40 000 Euro verurteilt.

Das Stadtderby stand wegen des Abbrennens von Feuerwerkskörpern in der ersten Halbzeit kurz vor dem Abbruch. Acht Minuten lang war das Spiel wegen der Explosion einer Serie von Knallkörpern unterbrochen, bevor der Schiedsrichter das Match wieder aufnehmen ließ.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%