Fußball Italien
Figo muss mit Wadenbeinbruch lange pausieren

Pech für Luis Figo: Der Portugiese hat sich ausgerechnet an seinem Geburtstag im Spiel von Inter Mailand gegen "Juve" einen Bruch des rechten Wadenbeins zugezogen. Dem 35-Jährigen droht nun gar das Karriere-Ende.

Auf seinen portugiesischen Rekordnationalspieler Luis Figo muss der italienische Meister Inter Mailand für eine lange Zeit verzichten. An seinem 35. Geburtstag brach sich der Weltfußballer von 2001 am Sonntag im Punktspiel gegen Juventus Turin (1:1) bei einem Zusammenprall mit Pavel Nedved mehrfach das rechte Wadenbein. "Er wird am Dienstag operiert, um das Bein zu stabilisieren", lautete am Montag die Stellungnahme auf der Internetseite des Klubs.

Karriere-Ende droht

Selbst ein vorzeitiges Karriere-Ende des Vize-Europameisters scheint angesichts der Schwere der Verletzung nicht ausgeschlossen. Figo wollte seine Laufbahn nach dem geplatzten Wechsel zu Al-Ittihad nach Saudi-Arabien bei Inter ausklingen lassen, sein Vertrag läuft bis zum Ende der Saison.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%