Fußball Italien
Hauptstadt-Duell in der Serie A

Juventus Turin kann sich am 27. Spieltag der italienischen Serie A weiter von der Konkurrenz absetzen. Während der Tabellenführer gegen den Vorletzten US Lecce antritt, gibt es in Rom das Schlager-Duell Lazio gegen AS.

Juventus Turin kann am Sonntag (15 Uhr) den komfortablen Zehn-Punkte-Vorsprung in der italienischen Serie A verteidigen. Die Olympia-Städter würden mit einem Sieg gegen den Tabellen-Vorletzten US Lecce im Stadio delle Alpi den zweitplatzierten AC Mailand weiter auf großer Distanz halten. Auch wenn "Juve" am vergangenen Spieltag nicht über ein 2:2-Unentschieden gegen den FC Messina hinweg kam, dürfte ein Sieg gegen Lecce lediglich Formsache sein.

Für einen wahren Fußball-Schlager sorgen indes Lazio und AS Rom. Im Duell der Hauptstädter geht es diesmal nicht nur um die Ehre, sondern um einen historische Rekord: Nachdem Bologna in der Saison 1963/64 zehn Siege in Folge einfahren konnte, hat AS Rom nun die Möglichkeit eine Serie von elf Erfolgen hintereinander zu feiern.

AS Rom ohne Totti

Ausgerechnet in diesem wichtigen Aufeinandertreffen muss AS-Trainer Luciano Spalletti jedoch auf seinen wichtigsten Mann verzichten. Beim 1:0-Sieg gegen Empoli zog sich Francesco Totti einen Wadenbeinbruch und eine Bänderverletzung am Knöchel zu. Um den Ausfall des Kapitäns der italienischen Nationalmannschaft zu kompensieren, appellierte Spalletti an den Teamgeist seiner Spieler. Vor dem traditionell hart umkämpften Hauptstadt-Duell braucht sich der Übungsleiter zwar keine Sorgen um die Motivation seiner Schützlinge zu machen, der Erfolgsdruck durch den bevorstehenden Rekord könnte die Mannschaft jedoch verunsichern. "Um einen Moment wie diesen zu überstehen, muss jeder etwas mehr geben als sonst", sagte Spalletti der "Gazzetta dello Sport".

Ein Mann, der den verletzten Kapitän ersetzen könnte, ist Vincenzo Montella. Der jedoch feierte selber erst gerade sein Comeback nach einer längeren Verletzungspause und hat seine Normalform noch nicht wieder erreicht. Trotzdem macht sich innerhalb der Mannschaft niemand Sorgen über ein mögliches Abreißen der Serie. "Ich bin optimistisch, da uns der momentane Lauf genügend Selbstvertrauen gibt", sagte Mittelfeldspieler Damiano Tommasi.

Auch wenn Lazio Rom derzeit mit nur 38 Punkten auf Rang acht der Tabelle steht, ist die Mannschaft von Trainer Delio Rossi ebenfalls top motiviert. Ein Sieg in der Vorwoche beim fünftplatzierten AC Florenz gibt Lazio zudem den nötigen Aufschwung vor dem Duell.

Der 27. Spieltag im Überblick:

Reggina Calcio - AS Livorno Calcio (Samstag, 18.30 Uhr), FC Parma - AC Florenz (Samstag, 20.30 Uhr), Cagliari Calcio - Chievo Verona, Juventus Turin - US Lecce, Ascoli Calcio - FC Messina, US Palermo - AC Mailand, AC Siena - Sampdoria Genua, FC Empoli - Treviso FBC, Inter Mailand - Udinese Calcio (alle Sonntag, 15 Uhr), Lazio Rom - AS Rom (Sonntag, 20.30 Uhr).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%