Fußball Italien
Inter-Coach zwei Spiele auf die Tribüne verdammt

Inter Mailands Trainer Roberto Mancini ist für die nächsten zwei Punktspiele seiner Mannschaft gesperrt worden. Der Coach wurde damit für "eine Anzahl verbaler Drohungen" aus der Partie am Mittwoch gegen AS Rom bestraft.

In den nächsten Partien muss Inter Mailand ohne Roberto Mancini auskommen. Der Coach wurde für die nächsten zwei Punktspiele seiner Mannschaft in der Serie A gesperrt. Mancini wurde damit für "eine Anzahl verbaler Drohungen" bestraft, die er am Mittwoch während der 2:3-Heimniederlage gegen AS Rom gegen Schiedsrichter Roberti Rosetti gerichtet hatte.

Juan ebenfalls gesperrt

Ebenfalls zwei Spiele muss Inter auf Mittelfeldspieler Juan Sebastian Veron verzichten. Der Argentinier war in der Nachspielzeit der Partie nach einer tätlichen Auseinandersetzung mit Roma-Kapitän Francesco Totti vom Platz gestellt worden. Totti erhielt ein Spiel Sperre.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%