Fußball Italien
Inter führt Lazio im eigenen Stadion vor

Inter Mailand hat in der Serie A seinen Vorsprung an der Tabellenspitze durch ein 3:0 (2:0) bei Lazio Rom souverän verteidigt. Zeitgleich siegte der AS Rom in Verona.

Inter Mailand zieht in der italienischen Meisterschaft einsam seine Kreise und strebt mit großen Schritten dem 17. Titelgewinn entgegen. Das Team von Star-Trainer Jose Mourinho feierte am 15. Spieltag mit einem 3:0 bei Lazio Rom den sechsten Sieg in Serie und zeigte sich bestens für das letzte Gruppenspiel in der Champions League bei Werder Bremen am Dienstag (20.45 Uhr/live auf Premiere) gerüstet.

Inter seit zehn Spielen ohne Niederlage

Der amtierende Meister ist mit 36 Punkten aus 15 Spielen weiterhin souveräner Tabellenführer und seit zehn Spielen ohne Niederlage, Stadtrivale AC Mailand und Rekordmeister Juventus Turin liegen trotz Siegen am Sonntag jeweils sechs Punkte zurück. Milan gewann 1:0 gegen Catania Calcio, Juve durch ein Last-Minute-Tor des Brasilianers Amauri 2:1 bei US Lecce.

"Wir wollen nicht Wintermeister werden, unser Ziel ist, Meister im Mai zu werden", erklärte Mourinho, der sein Team lobte: "Wir haben eine gute Mischung in der Mannschaft gefunden. Aber ich will nicht zu viel Zufriedenheit zum Ausdruck bringen. Das kann nämlich schnell bestraft werden."

Juve siegt kurz vor Schluss in Lecce, Kaka trifft für Milan

Walter Samuel brachte Inter bereits in der zweiten Minute in Führung. Nach einem Eigentor von Lazios Mobido Diakhite kurz vor dem Pausenpfiff (45.) sorgte Torjäger Zlatan Ibrahimovic mit seinem achten Saisontreffer (55.) für den Endstand.

Amauri war in Lecce Juves Held des Tages. Vor dem Siegtor hatten Giovinco (57.) für Turin und Daniele Cacia (83.) für Lecce getroffen. Den Sieg Milans sicherte Brasiliens Topstar Kaka.

1 000. Liga-Sieg für den AS Rom

Der AS Rom kam zu einem 1:0 bei Chievo Verona. Es war der 1 000. Sieg für die Roma in der höchsten italienischen Klasse. Das Tor des Tages erzielte Jeremy Menez (69.). Der viertplatzierte SSC Neapel besiegte den AC Siena 2:0 und liegt weiter sieben Punkte hinter Inter.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%