Fußball Italien
Inter Mailand setzt sich gegen Bologna durch

Mit einem 2:1-Sieg beim FC Bologna in der italienischen Serie A hält Inter Mailand weiter Kurs in Richtung Titelverteidigung. Der AC Mailand siegte 1:0 gegen Cagliari Calcio.

Titelverteidiger Inter Mailand befindet sich in der italienischen Serie A weiter auf Meisterkurs. Drei Tage vor dem Achtelfinal-Hinspiel der Champions League am Dienstag gegen Manchester United gewann Inter mit 2:1 (0:0) beim FC Bologna und führt die Tabelle weiter mit neun Punkten vor Rekordmeister Juventus Turin an, der bei US Palermo 2:0 (1:0) gewann.

Esteban Cambiasso (57.) brachte Inter mit 1:0 in Führung, bevor Miguel Britos (79.) der Ausgleich gelang. Für den Siegtreffer sorgte Mario Balotelli acht Minuten vor dem Schlusspfiff. In Palermo trafen Mohamed Sissoko (27.) und David Trezeguet (79.) für "Juve".

Inters Lokalrivale AC Mailand liegt trotz seines 1:0 (0:0)-Erfolges gegen Cagliari Calcio weiter elf Punkte hinter dem Spitzenreiter. Für den Uefa-Pokal-Gegner von Werder Bremen erzielte der Niederländer Clarence Seedorf in der 65. Minute das Siegtor.

Auf Platz vier behauptete sich der AC Florenz, der den Abstiegskandidaten Chievo Verona mit viel Mühe 2:1 (0:1) besiegte. Erst in der vierten Minute der Nachspielzeit sicherte der Rumäne Adrian Mutu der Fiorentina den Dreier.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%