Fußball Italien
Inter und die Roma wollen Fersengeld geben

Im Kampf um die Herbstmeisterschaft in der Serie A könnten sich Inter Mailand und der AS Rom heute von der Konkurrenz absetzen. Inter trifft in einem Nachholspiel auf Lazio, die Roma sitzt gegen Cagliari nach.

Das leicht krumme Bild, welches das Tableau der Serie A derzeit abgibt, wird am heutigen Mittwoch ein wenig gerade gerückt. Zwei der drei Spiele, die am "schwarzen Sonntag" mit dem gewaltsamen Tod des Lazio-Fans Gabriele Sandri abgesagt worden waren, werden ab 20.30 Uhr nachgeholt. Und die haben es jeweils in sich, können doch sowohl Spitzenreiter Inter Mailand wie auch der Tabellenzweite AS Rom mit Heimsiegen der Konkurrenz entrücken.

Inter hat dabei im heimischen San Siro Romas Stadtrivalen Lazio zu Gast. Auf den ersten Blick eine klare Sache für die "Nerazzurri", die in den abgelaufenen 18 Monaten nur ein Liga-Spiel verloren (1:3 am 18. April daheim gegen AS Rom), in der laufenden Saison ist die Truppe von Trainer Roberto Mancini noch ungeschlagen. Zudem hat Lazio seit sieben Spielen nicht mehr gegen Inter gewonnen. Der letzte Sieg in San Siro datiert gar vom 18. Oktober 1998 - beim legendären 5:3 trug Mancini noch den Lazio-Dress und steuerte ein Tor bei. Auf Seiten der Mailänder stand schon damals der aktuelle Kapitän Javier Zanetti in der Anfangself.

Für den AS Rom, derzeit drei Punkten hinter Mailand zurück, steht im Heimspiel gegen Cagliari eine Pflichtaufgabe an. Die Römer sind nach ihrer einzigen Saisonniederlage am sechsten Spieltag gegen Inter (1:4) seit sieben Spielen ungeschlagen, Cagliari konnte am Sonntag durch ein 0:0 gegen Livorno immerhin die Rote Laterne abgeben. Gegen das Team aus Sardinien könnte auf Seiten der Roma Kapitän Francesco Totti sein Comeback nach über einem Monat Verletzungspause geben.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%