Fußball Italien
Inter will sich für die Bayern einspielen

Vor dem Champions-League-Duell gegen Bayern München am Mittwoch wartet auch auf Inter Mailand am vierten Spieltag der italienischen Serie A noch eine Pflichtaufgabe gegen Chievo Verona. Lokalrivale AC muss nach Livorno.

Mit acht Minuspunkten war der AC Mailand in die neue Saison der italienischen Serie A gestartet, doch das Starensemble aus Norditalien hat diese Hypothek aus dem Manipulationsskandal schon nach drei Spieltagen abgearbeitet. Ab sofort richtet sich der Blick der Mannen um Trainer Carlo Ancelotti auf die obere Tabellenhälfte, die die "Rossoneri" so schnell wie möglich erklimmen wollen. Beim AS Livorno Calcio wollen die Milan-Kicker heute im Rahmen des vierten Spieltages den vierten "Dreier" der Saison einfahren und damit zumindest schon einmal ins Tabellenmittelfeld vorstoßen.

Spitzenreiter Palermo muss nach Empoli

Spitzenreiter US Palermo (neun Punkte) hat derweil eine besonders unangenehme Aufgabe zu lösen: Der Tabellenführer gastiert am Sonntag beim gleichfalls noch ungeschlagen FC Empoli (5 Zähler). Damit ist klar, dass zumindest eine der beiden Serien reißen wird: Entweder geht Palermo in dieser Saison erstmals nicht als Gewinner vom Platz oder Empoli muss die erste Niederlage einstecken.

Inter spielt sich für die Bayern warm

Vor dem Champions-League-Duell gegen den deutschen Rekordmeister Bayern München (Mittwoch, 20.45 Uhr) hat Meister Inter Mailand noch eine unangenehme Pflichtaufgabe zu lösen: Die "Nerazzurri" erwarten am Sonntag im heimischen Giuseppe-Meazza-Stadion Chievo Verona. Rückenwind brachte der wichtige 1:0-Auswärtssieg unter der Woche beim AS Rom, bei dem der argentinische Nationalstürmer Hernan Crespo seinen ersten Treffer für Inter markierte. Jetzt will Inter auch gegen Chievo Verona weiter Selbstbewusstsein tanken, um auch in der europäischen "Königsklasse" durchzustarten.

Der vierte Spieltag in der Übersicht:

Samstag: AS Livorno Calcio - AC Mailand (18.00 Uhr), Calcio Catania - FC Messina (20.30 Uhr). Sonntag: Ascoli Calcio - Sampdoria Genua, FC Empoli - US Palermo, Inter Mailand - Chievo Verona, Lazio Rom - Atalanta Bergamo, FC Parma - AS Rom, Reggina Calcio - FC Turin, AC Siena - Cagliari Calcio (alle 15.00 Uhr), Udinese Calcio - AC Florenz (20.30 Uhr).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%