Fußball Italien
Inter zieht am Stadtrivalen AC Milan vorbei

Durch den 1:0-Sieg über Reggina bleibt Juventus Turin in der Serie A das Maß aller Dinge. Verfolger AC Mailand musste nach dem 0:1 beim AS Rom Rang zwei an den Stadtrivalen Inter abtreten, der 3:2 gegen Cagliari siegte.

Italiens Rekordmeister Juventus Turin stürmt unangefochten seinem 29. Titel entgegen. Der Champions-League-Gegner von Werder Bremen feierte am Sonntag mit 1:0 gegen Reggina Calcio den 17. Sieg im 19. Saisonspiel und behauptete damit seinen Zehn-Punkte-Vorsprung auf Inter Mailand. Die Lombarden zogen durch einen 3:2-Erfolg gegen Cagliari Calcio zudem am Stadtrivalen AC Mailand vorbei. Milan unterlag am Sonntagabend beim AS Rom mit 0:1 und kann nun bei zwölf Punkten Rückstand auf Turin den "Scudetto" so gut wie abschreiben. Der eingewechselte Brasilianer Mancini erzielte in der 82. Minute das "Tor des Tages" für die Roma.

Sieggarant für "Juve" war einmal mehr Kapitän Alessandro Del Piero. Der Nationalspieler, der mit einem Hattrick beim 4:1-Pokalsieg am vergangenen Dienstag gegen den AC Florenz zum erfolgreichsten Torschützen der Vereinsgeschichte avanciert war, traf in der 45. Minute. Für Inter war Adriano der "Mann des Tages". Der Brasilianer erzielte zwei Tore, sein Sturmpartner Obafemi Martins sorgte für den dritten Inter-Treffer.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%