Fußball Italien
Inters Adriano leidet an Depressionen

Inter Mailands brasilianischer Angreifer Adriano wird wegen Depressionen zunächst eine Woche in seiner Heimat behandelt. Inters Konditionstrainer begleitet den Torjäger, um dessen Übergewicht abzubauen.

Der italienische Meister Inter Mailand hat seinen Torjäger Adriano einen Kurztrip in seine brasilianische Heimat verschrieben. Der Torjäger, der seit über 200 Tagen unter Ladehemmung leidet, wird sich ab kommenden Dienstag für zunächst eine Woche wegen Depressionen in seiner Heimat einer Spezialbehandlung unterziehen. Begleitet wird der WM-Teilnehmer von Inters Konditionstrainer Claudio Guadino, um auch sein Übergewicht abzubauen.

Mitte der Woche waren in spanischen und italienischen Medien Bilder von Adriano aufgetaucht, die den Inter-Angreifer mit einer Zigarette und mehreren nur leicht bekleideten Frauen auf einer Party zeigten. Der Brasilianer hatte nach der WM seinen Stammplatz im Klub an die Neuzugänge Zlatan Ibrahimovic und Hernan Crespo verloren und spielt nach dem Viertelfinal-K.o. gegen Frankreich auch keine Rolle in den Plänen vom neuen "Selecao"-Coach Dunga.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%