Fußball Italien
Italien findet neuen Schiedsrichterkoordinator

Das Personalkarussell im italienischen Fußball dreht sich weiter. Stefano Tedeschi wird in Zukunft den Posten des Schiedsrichterkoordinatoren ausführen, nachdem die Vorgänger in den Manipulationsskandal verwickelt waren.

Der Italiener Stefano Tedeschi wird in Zukunft als Schiedsrichterkoordinator in der vom Manipulationsskandal gebeutelten Serie A und Serie B fungieren. Der 53-Jährige ersetzt Pierluigi Pairetto und Paolo Bergamo, die in den Sog des Skandals geraten sind.

"Mit Tedeschi können wir dem Schiedsrichterverband einen Neubeginn garantieren", sagte der kommissarische Präsident des Schiedsrichterverbandes, Luigi Agnolin. Agnolin selbst wurde erst vor anderthalb Monaten an die Spitze des Verbandes gehievt, nachdem sein inzwischen zu einem einjährigen Berufsverbot verurteilter Vorgänger Tullio Lanese als Mitwisser im Skandal entlarvt worden war.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%