Fußball Italien
Italiens Spitzenverdiener heißt Kaka

Mit einem jährlichen Gehalt von sechs Mill. Euro ist der Brasilianer und Milan-Star Kaka der bestbezahlteste Spieler in Italiens Serie A. Weltmeister Francesco Totti folgt auf Rang zwei.

Der brasilianische Nationalspieler Kaka entpuppt sich als der Spieler mit dem höchsten Gehalt innerhalb von Italiens Serie A. Der Milan-Star kassiert nach Angaben der Gazzetta dello Sport jährlich sechs Mill. Euro netto.

In der Rangliste der Profis mit den höchsten Salären folgen die Weltmeister Francesco Totti (AS Rom/5,46 Mill. Euro pro Jahr) und Gianluigi Buffon (Juventus Turin/5 Mill. Euro), sowie drei Spieler von Meister Inter Mailand, der Franzose Patrick Vieira, der Brasilianer Adriano und der Schwede Zlatan Ibrahimovic, mit jeweils fünf Mill. Euro.

Die 20 Serie-A-Klubs sollen insgesamt 666 Mill. Euro pro Jahr für die Spielergehälter ausgeben. Das Nettovolumen der Gehälter soll sich auf 368 Mill. Euro belaufen. Die höchsten Gehaltsetats haben Champions-League-Sieger AC Mailand (120 Mill. Euro), Inter Mailand (110) und Juventus Turin (96,9).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%