Fußball Italien
"Juve" im Topspiel bei Lazio gefordert

Rekordmeister Juventus Turin muss heute zum Spitzenspiel der Serie A bei Lazio Rom antreten. Der AC Milan will in Livorno die Schmach aus dem Derby gegen Inter wiedergutmachen.

In der italienischen Serie A eröffnet der AC Mailand heute um 18 Uhr den dritten Spieltag mit seinem Gastspiel beim AS Livorno. Die "Rossoneri" sind nach der 0:4-Pleite im Stadtderby gegen Inter auf Wiedergutmachung aus. Trainer Leonardo, der nach der Niederlage im Prestigeduell und einer alles andere als überzeugenden Vorbereitung bereits in der Kritik steht, muss dabei allerdings auf den rotgesperrten italienischen Nationalspieler Gennaro Gattuso verzichten.

Rekordmeister Juventus Turin reist zum Spitzenspiel nach Rom. Mit Lazio erwartet die "Alte Dame" um 20.45 Uhr ein harter Brocken. Beide Klubs sind mit zwei Siegen in die Saison gestartet. "Juve" gewann zu Hause gegen Chievo Verona und bei Lazios Stadtrivalen AS Rom, die "Biancocelesti" siegten gegen Atalanta Bergamo und ebenfalls Chievo. Bei Juventus fehlt Kapitän Alessandro Del Piero wegen muskulärer Probleme. Zudem kündigte der Franzose David Trezeguet an, Italien nach der Saison in Richtung Heimat verlassen zu wollen.

Dafür sollte auf der linken Abwehrposition Fabio Grosso sein Debüt im schwarz-weißen Dress geben. Der Nationalspieler, der am letzten Tag der Transferperiode von Olympique Lyon verpflichtet wurde, traf unter der Woche in der WM-Qualifikation für Italien. Beim 2:0 gegen Bulgarien standen insgesamt sieben "Juve"-Profis in der Startelf. Lazio bangt noch um den Einsatz des angeschlagenen Stürmers Mauro Zarate.

Inter empfängt Parma

Titelverteidiger Inter Mailand erwartet am Sonntag um 15 Uhr mit Aufsteiger FC Parma einen vermeintlich leichten Gegner. Nach holprigem Start mit einem Remis gegen AS Bari schnuppert das Mourinho-Team nach dem Derby-Erfolg gegen Milan wieder Höhenluft. Doch auch Parma ist gut aus den Startlöchern gekommen. Einem Unentschieden zum Auftakt folgte ein Sieg gegen Catania. Entwarnung gab es in Mailand bei Wesley Sneijder. Die Verletzung, die sich der Neuzugang im Länderspiel der Niederlande gegen Japan zugezogen hatte, stellte sich als nicht schwerwiegend heraus. Ob der Mittelfeldspieler gegen Parma spielen wird, ist jedoch noch offen.

Viele Augen dürften am Sonntag auf das "Stadio Artemio Franchi" in Siena gerichtet sein. Dort feiert Claudio Ranieri sein Debüt als Trainer des AS Rom. Luciano Spalletti war nach zwei Niederlagen zum Auftakt und dem letzten Platz in der Tabelle zurückgetreten. Die Vereinsführung der finanziell angeschlagenen Roma steht bei den Fans hart in der Kritik. Präsidentin Rosella Sensi wurde von den Anhängern dazu aufgerufen, den Verein zu verkaufen. Die Tifosi sind enttäuscht, dass es trotz des Abgangs von Nationalspieler Alberto Aquilani nach Liverpool keine prominenten Neuzugänge gab.

Tabellenführer Samdoria Genua reist zum Vorletzten Atalanta Bergamo. Der AC Florenz empfängt Cagliari Calcio (alle Sonntag, 15 Uhr).

Zum Abschluss des Spieltages kommt es in Genua am Sonntag um 20.45 Uhr zur Begegnung zwischen dem FC Genua und dem SSC Neapel. Die Hausherren sind ebenso wie der Stadrivale Sampdoria mit zwei "Dreiern" in die Saison gestartet und befinden sich derzeit hinter "Samp" und Juventus auf Platz drei der Tabelle. Napoli ließ der Niederlage in Palermo einen Sieg gegen Livorno folgen.

Die Begegnungen des Spieltags im Überblick:

AS Livorno - AC Mailand (Samstag, 18 Uhr), Lazio Rom - Juventus Turin (Samstag, 20.45 Uhr), Atalanta Bergamo - Sampdoria Genua, FC Bologna - Chievo Verona, AC Florenz - Cagliari Calcio, Inter Mailand - FC Parma, US Palermo - AS Bari, AC Siena - AS Rom, Udinese Calcio - Calcio Catania (alle Sonntag, 15 Uhr), FC Genua - SSC Neapel (Sonntag, 20.45 Uhr)

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%