Fußball Italien
"Juve"-Spiel nach Todesfällen abgesagt

Auf dem Klubgelände von Juventus Turin sind zwei 17 Jahre alte Juniorenspieler in einem See ertrunken. Daraufhin wurde das Spiel der Serie B gegen AC Cesena am Freitagabend kurzfristig abgesagt.

Ein tragischer Vorfall erschüttert Juventus Turin. Zwei Nachwuchsspieler des italienischen Rekordmeisters sind am Freitagmittag auf dem Klub-Gelände der "alten Dame" ertrunken. Das tragische Unglück ereignete sich, nachdem die 17 Jahre alten Talente des wegen der Verwicklung in den Manipulationsskandal in die Serie B zwangsversetzten Traditionsklubs in einem auf dem "Juve"-Areal angelegten See gesprungen waren.

Weshalb die Teenager in das eiskalte Wasser gesprungen sind, war am Freitagabend zunächst noch ebenso unklar wie die Todesursache. Dem Vernehmen nach aber sollen die Jugendlichen versucht haben, einige Bälle aus dem See zu holen.

Wegen des Unglücks wurde das für Freitagabend angesetzte Meisterschaftsspiel von Serie-B-Tabellenführer Juventus gegen den AC Cesena kurzfristig abgesagt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%