Fußball Italien
Juventus klagt trotz aller Drohungen weiter

Auch die scharfen Strafandrohungen durch die Fifa und den italienischen Verband Figc halten Juventus Turin augenscheinlich nicht vom Gang vor ein ordentliches Gericht an. Damit droht nun die große Zerreißprobe.

Dem italienischen Fußball droht eine spektakuläre Zerreißprobe sowohl auf nationalem wie auch auf internationalem Parkett. Trotz drastischer Drohungen von Seiten des Weltverbands Fifa zieht der italienische Rekordmeister Juventus Turin gegen seine Zwangsversetzung in die Serie B vor ein ordentliches Gericht. Dies gab ein Klub-Sprecher bekannt. Die Fifa hatte den italienischen Verband Figc eindringlich aufgefordert, die "alte Dame" von diesem Schritt abzuhalten.

Die Fifa hatte mit dem Ausschluss des Weltmeisters und aller italienischen Vereine von den internationalen Wettbewerben gedroht. Die Figc versuchte daraufhin, Juve mit der Ankündigung härterer Strafen als den bisher verhängten Sanktionen von dem Gang vor Gericht abzubringen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%