Fußball Italien
Juventus Turin hält AC Mailand in Schach

In der italienischen Serie A hat sich Spitzenreiter Juventus Turin am 36. Spieltag keine Blöße gegeben und mit 3:0 beim AC Siena gewonnen. Verfolger AC Mailand kam gegen Livorno Calcio zu einem 2:0-Erfolg.

Spitzenreiter Juventus Turin hat am 36. Spieltag der italienischen Serie A beim AC Siena einen standesgemäßen 3:0-Erfolg eingefahren. Nach zuletzt fünf Unentschieden in Folge konnte das Team von Trainer Fabio Capello wieder einen dreifachen Punktgewinn feiern. Milan bleibt durch einen 2:0-Erfolg gegen Livorno Calcio aber mit drei Punkten Rückstand in Lauerstellung.

Juventus trifft in den abschließenden zwei Partien daheim auf den US Palermo und auswärts auf Reggina Calcio. Milan ist beim FC Parma zu Gast und empfängt am letzten Spieltag AS Rom.

Die beiden Franzosen Patrick Vieira (3.) und David Trezeguet (6.) sowie Adrian Mutu (8.) machten bereits nach acht Minuten den 25. Saisonsieg der Turiner perfekt und brachten "Juve" damit dem 29. Titelgewinn ein großes Stück näher.

Unbeeindruckt vom Champions-League-Aus am Mittwoch beim FC Barcelona zeigte sich aber der AC Mailand. Filippo Inzaghi (28. und 63.) brachte mit einem Doppelpack den Pflichtsieg unter Dach und Fach. Durch die gleichzeitige 0:1-Niederlage von Stadtrivale Inter hat die Elf von Carlo Ancelotti zumindest den zweiten Platz und damit die direkte Qualifikation für die Champions League sicher.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%