Fußball Italien
Kaka bleibt bis 2011 bei Milan

Kaka hat seinen bis 2009 laufenden Vertrag mit dem AC Mailand um weitere zwei Jahre verlängert. Dies gab der Klub auf seiner Internetseite bekannt. Der Brasilianer war zuletzt von Real Madrid umworben worden.

Der brasilianische Nationalspieler Kaka verlängerte am Donnerstagabend nach der WM-Partie von Titelverteidiger Brasilien gegen Japan (4:1) trotz des langen Buhlens von Spaniens Rekordmeister Real Madrid seinen ursprünglich bis 2009 laufenden Vertrag beim AC Mailand um weitere zwei Jahre. Das vermeldet der italienische Vizemeister auf seiner Homepage. "Die Mitteilung ist nicht nur offiziell, sie ist sehr offiziell", heißt es da.

Noch vor wenigen Tagen soll der 24-Jährige ein Millionenangebot aus Madrid erhalten haben. Milans Vize-Präsident Adriano Galliani schaltete daraufhin die Fifa ein und beschwerte sich in einem 17-zeiligen Schreiben beim Weltverband über "verbotene Abwerbeversuche" durch Real-Vorstandsmitglied Ramon Calderon. Der wollte im Fall seiner Wahl zum neuen Präsidenten der Königlichen am 2. Juli Spielmacher Kaka als Neuzugang vorstellen.

Kaka war 2003 vom FC Sao Paulo zu Milan gewechselt, bestritt für die Nord-Italiener 144 Spiele und erzielte 42 Tore. Bei der WM traf der Offensivspieler bei seinen Einsätzen in den drei Vorrundenbegegnungen der Selecao beim 1:0 zum Auftakt gegen Kroatien.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%