Fußball Italien
Kaka will nicht zu den "Königlichen"

Der neue spanische Meister Real Madrid hat im Werben um den brasilianischen Superstar Kaka von Champions-League-Gewinner AC Mailand einen Dämpfer erhalten. "Milan verlassen? Nein, danke!", wird der 25-Jährige zitiert.

Der brasilianische Superstar Kaka will dem italienischen Spitzenklub AC Mailand offenbar die Treue halten. Der neue spanische Meister Real Madrid will den Ausnahmefußballer mit aller Macht verpflichten, eine Ablösesumme in Höhe von 80 Mill. Euro sollen die "Königlichen" für den Mittelfeldspieler geboten haben. Italienischen Medien zufolge soll der Brasilianer Madrids Sportdirektor Predrag Mijatovic in einem Telefonat bereits abgesagt haben.

"Werden Kaka nicht abgeben"

"Jetzt reicht es, lasst mich in Ruhe", wird Kaka zitiert. Und: "Milan verlassen? Nein, danke!" Auch Milans Vizepräsident Adriano Galliani hat noch einmal betont, dass Kaka nicht zum Verkauf stehe. "Wir werden Kaka nicht abgeben", sagte er. Stattdessen soll Kakas Vertrag beim Champions-League-Sieger in Kürze vorzeitig bis 2012 verlängert werden - zu besseren Konditionen, versteht sich.

Real-Boss Ramon Calderon hat sich den Transfer von Kaka bereits seit geraumer Zeit in den Kopf gesetzt. Der 25-Jährige ist mit zehn Treffern Torschützenkönig der Königsklasse und hatte maßgeblichen Anteil am siebten Triumph der Mailänder. Sein Vertrag bei Milan läuft noch bis 2011.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%